Kategorie-Archiv: Umweltgifte

runow_3

Radio-Interview mit Klaus-Dietrich Runow | Kann man Krebserkrankungen vorbeugen?

Fast zwei Drittel aller Krebserkrankungen gehen auf Umwelteinflüsse zurück. Klaus-Dietrich Runow zeigt, welche Faktoren das Krebsrisiko erhöhen und wie mit einer individuellen Nährstoff- und Entgiftungstherapie, einer anderen Lebensführung und einer Ernährungsumstellung die klassische Krebsbehandlung sinnvoll und wirksam begleitet werden kann, ohne dass es zu Wirkungsbeeinträchtigungen kommt. Runow baut eine Brücke zwischen der üblichen Krebstherapie und komplementären Maßnahmen. Er hilft dabei, die eigenen problematischen Umweltfaktoren besser einzuschätzen, und erklärt, was jeder selbst tun kann, um das eigene Krebsrisiko zu minimieren.

Das Interview: Hier Klicken für das Radio-Interview im BR2 (45 min.)

 

Sie benötigen eine individuelle Beratung? Wir sind für Sie da!

Hier klicken für Steckbrief von Klaus-Dietrich Runow

Krebs – eine Umweltkrankheit? | Klaus-Dietrich Runow zu Gast im Studio

Umweltmediziner Klaus-Dietrich Runow weiß, welche Stoffe uns krank machen!

Heute ist unser Partner Klaus-Dietrich Runow zu Gast in unserem Studio und erzählt über das eher unangenehme Thema Krebs. Statistisch gesehen sind allein zwei Drittel aller Männer gefährdet an Krebs zu erkranken. Dabei gehen fast zwei Drittel aller Krebserkrankungen auf Umwelteinflüsse zurück.

Klaus-Dietrich Runow vertritt die These, dass durch die Meidung von Giftstoffen im Alltag 70 % der Krebserkrankungen verhindert werden können.

Klaus-Dietrich Runow erzählt im Studio, welche Faktoren das Krebsrisiko erhöhen und wie mit einer individuellen Nährstoff- und Entgiftungstherapie, einer anderen Lebensführung und einer Ernährungsumstellung die klassische Krebsbehandlung sinnvoll und wirksam begleitet werden kann, ohne dass es zu Wirkungsbeeinträchtigungen kommt. Runow baut eine Brücke zwischen der üblichen Krebstherapie und komplementären Maßnahmen. Er hilft dabei, die eigenen problematischen Umweltfaktoren besser einzuschätzen, und erklärt, was jeder selbst tun kann, um das eigene Krebsrisiko zu minimieren.

Sie benötigen eine individuelle Beratung? Wir sind für Sie da!

Hier klicken für Steckbrief von Klaus-Dietrich Runow