runow_3

Radio-Interview mit Klaus-Dietrich Runow | Kann man Krebserkrankungen vorbeugen?

Fast zwei Drittel aller Krebserkrankungen gehen auf Umwelteinflüsse zurück. Klaus-Dietrich Runow zeigt, welche Faktoren das Krebsrisiko erhöhen und wie mit einer individuellen Nährstoff- und Entgiftungstherapie, einer anderen Lebensführung und einer Ernährungsumstellung die klassische Krebsbehandlung sinnvoll und wirksam begleitet werden kann, ohne dass es zu Wirkungsbeeinträchtigungen kommt. Runow baut eine Brücke zwischen der üblichen Krebstherapie und komplementären Maßnahmen. Er hilft dabei, die eigenen problematischen Umweltfaktoren besser einzuschätzen, und erklärt, was jeder selbst tun kann, um das eigene Krebsrisiko zu minimieren.

Das Interview: Hier Klicken für das Radio-Interview im BR2 (45 min.)

 

Sie benötigen eine individuelle Beratung? Wir sind für Sie da!

Hier klicken für Steckbrief von Klaus-Dietrich Runow

Dieser Beitrag wurde unter Klaus-Dietrich Runow, Krebs, Umweltgifte abgelegt am von .

Über Sebastian Krück

„Ich habe in meinem Leben immer schon sehr viel mit Menschen in den verschiedensten Situationen zu tun gehabt. Mich fasziniert, wie unterschiedlich der Mensch mit Krankheiten und Situationen im Leben umgeht – mal gelassen, mal „gestresst“ und wieder ein anderes Mal völlig überfordert. Insbesondere in krankheitsbedingt geschwächter Umgebung wird diese Überforderung häufig sichtbar und kann schnell zu Fehlentscheidungen mangels klarem Verstand führen." Mehr Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *